Pressemitteilungen

Berlin, 20. Januar 2021. Bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz gab die DGS einen ersten Einblick in Themen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, ...

Weiterlesen

Berlin, 20. Januar 2021. Die DGS unterstützt die Erhebung von Behandlungsdaten im Rahmen des PraxisRegisters Schmerz und deren Nutzung für die Versorgungsforschung. Neben der Dokumentation von Befunden wurde ...

Weiterlesen

Berlin, 20. Januar 2021. Das Hauptanliegen der DGS ist es, die Versorgung von Schmerzpatienten zu verbessern. Daher lautet das Motto der Fachgesellschaft in diesem Jahr „Sichere Versorgung – Versorgung sichern“...

Weiterlesen

Berlin, 07. Januar 2021. Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2021, der deutschlandweit größte digitale Fachkongress der Schmerzmedizin, findet vom 09. bis 13. März 2021 als virtuelle Veranstaltung statt. ...

Weiterlesen

Berlin, 24. November 2020. Mit dem virtuellen Innovationsforum Anfang November hat die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) in diesem Jahr den zweiten Online-Kongress erfolgreich absolviert. Mehr als 300 Ärzte waren dabei,...

Weiterlesen

Berlin, 13. Oktober 2020. Nach dem großen Erfolg des ersten virtuellen Deutschen Schmerz- und Palliativtages im Juli 2020 bietet die DGS interessierten Ärzten die zweite große Fortbildungsveranstaltung in diesem Jahr ebenfalls online an.

Das Innovationsforum Schmerzmedizin der DGS findet am 06. und 07. November 2020 statt. ...

Weiterlesen

Berlin, 26. August 2020. Schwerpunktthema des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, der in diesem Jahr virtuell stattfand, war die schmerzmedizinische Versorgung älterer Menschen. In einem gemeinsamen Rückblick fordern die Präsidenten der kooperierenden Fachgesellschaften, Dr. Johannes Horlemann (DGS) und Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner (DGG) den Ausbau der ...

Weiterlesen

Berlin, 30. Juli 2020. „Wir müssen mehr Ärzte davon begeistern, sich in der Schmerzmedizin zu engagieren.“ Das sagte Dr. Johannes Horlemann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und Kongresspräsident des Deutschen Schmerz- und Palliativtages zum Abschluss des virtuellen Kongresses. „Nur mit mehr schmerzmedizinisch ausgebildeten Ärzten können wir der aktuellen Unterversorgung begegnen, ...

Weiterlesen

Berlin, 29. Juli 2020. „Eine Opioid-Therapie im Alter ist nicht nur möglich, sondern sehr oft nötig“, sagt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS), Dr. Johannes Horlemann. Die schmerzmedizinische Versorgung älterer Menschen war in diesem Jahr Schwerpunkt des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, der erstmals komplett online stattgefunden hat. Die DGS macht sich seit langem für einen adäquaten Umgang mit Opioiden bei ...

Weiterlesen

Berlin, 28. Juli 2020. „Sowohl die medikamentöse Untertherapie als auch eine Übertherapie führen zu Problemen bei älteren Patienten“, sagte Prof. Dr. Martin Wehling, Direktor des Instituts für Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, bei einem Symposium im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, der in diesem Jahr erstmalig online stattfand. Um damit verbundene Risiken zu vermeiden, sollten Ärzte die sogenannte FORTA...

Weiterlesen