Deutscher Schmerz- und Palliativtag 2020 - ONLINE

- ON DEMAND - für Kongressteilnehmer

Ausgewählte Vorträge auch im Nachgang verfügbar!

In der Kongress-Mediathek stehen Ihnen viele Vorträge bis 5. November 2020 zur Verfügung.

• Registrierte Teilnehmer verwenden bitte weiterhin ihre Zugangsdaten zum Online-Kongress.

ON-DEMAND für Kongressteilnehmer

 

- ON DEMAND - für DGS-Mitglieder

Online-Kongress verpasst?


Sie haben den Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2020 - Online verpasst? Als DGS-Mitglied haben Sie die Möglichkeit, die Kongress-Mediathek kostenfrei zu besuchen. Hierfür werden keine CME Punkte vergeben.

ON-DEMAND für DGS Mitglieder

DGS-Regionalkonferenzen 2020

Schmerzmedizin in Zeiten von Corona – was ist zu erwarten?

Kostenfreie regionale schmerzmedizinische CME-zertifizierte* Fortbildung!

Top Experten stellen neueste Entwicklungen in der Prävention, Diagnostik und Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen vor.

Melden Sie sich gleich an und sichern Sie sich einen Platz - wir freuen uns auf Sie! Mehr Details
 

19. SEP. 2020 - KARLSRUHE
• 26. SEP. 2020 - LEIPZIG
• 17.OKT. 2020 - MÜNCHEN
• 06.- 07. NOV. 20 - BERLIN | INNOVATIONSFORUM DGS
• 14. NOV. 2020 - DORTMUND
• 21. NOV. 2020 - HAMBURG
• 05. DEZ. 2020 - WÜRZBURG
• Frankfurt - verschoben ins 4. Quartal

 

JETZT ANMELDEN

*Die CME-Zertifizierung wird bei der jeweils zuständigen Landesärztekammer beantragt.

KREDITSTUNDEN: Für die algesiolgische Fort- und Weiterbildung nach Richtlinien DGS, die Qualifikation Schwerpunkt Schmerztherapie DGS und für die Qualifikation Schwerpunkt Palliativmedizin DGS werden diese Seminare mit Kreditstunden bewertet.

 


Versorgung, Wissenschaft & Forschung

© suzannmeer - stock.adobe.com

DGS-Schmerzexperten

Die DGS hat rund 4.000 Mitglieder und ist damit die größte deutsche und europäische Fachgesellschaft in der Schmerzmedizin. Der Gesellschaft gehören bundesweit mehr als 120 regionale DGS-Schmerzzentren an ...weiter

 

© luckybusiness - stock.adobe.com

PraxisRegister Schmerz

Das bundesweite Versorgungsforschungsprojekt „PraxisRegister Schmerz“ bietet mit dem Online-Tool iDocLive® allen schmerzmedizinisch interessierten Ärzten die Möglichkeit, Patientenfälle elektronisch zu erfassen ...weiter

© dgs-praxisleitlinien.de

DGS-PraxisLeitlinie

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) definiert sich als Vertretung einer „best practice“, also einer patientenzentrierten Versorgung. Sie entwickelt PraxisLeitlinien, die eine Hilfestellung in der konkreten Betreuung von Schmerzpatienten bieten. ...weiter


© patila - stock.adobe.com

DGS-Flyer

Eine zukunftsorientierte Schmerzmedizin zählt zu den großen Herausforderungen künftiger Gesundheitspolitik. 23 Millionen Menschen leiden allein hierzulande an chronischen Schmerzen. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) arbeitet als medizinische und versorgungsgestaltende Fachgesellschaft intensiv an ...weiter

© errem - stock.adobe.com

Veranstaltungskalender

Um den Austausch und die Vernetzung aller Beteiligten zu fördern und die Qualität in der Versorgung durch eine moderne Schmerztherapie zu verbessern, bietet die DGS ein umfangreiches Fortbildungsprogramm an. Hier geht es zur Veranstaltungsübersicht ...weiter

© momius - stock.adobe.com

DGS-Mediathek

Hier finden Sie Podcasts, Interviews, Fotos und weitere Publikationen der DGS ...weiter


Pressemitteilungen

Berlin, 30. Juli 2020. „Wir müssen mehr Ärzte davon begeistern, sich in der Schmerzmedizin zu engagieren.“ Das sagte Dr. Johannes Horlemann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und Kongresspräsident des Deutschen Schmerz- und Palliativtages zum Abschluss des virtuellen Kongresses. „Nur mit mehr schmerzmedizinisch ausgebildeten Ärzten können wir der aktuellen Unterversorgung begegnen, ...

Weiterlesen

Berlin, 29. Juli 2020. „Eine Opioid-Therapie im Alter ist nicht nur möglich, sondern sehr oft nötig“, sagt der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS), Dr. Johannes Horlemann. Die schmerzmedizinische Versorgung älterer Menschen war in diesem Jahr Schwerpunkt des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, der erstmals komplett online stattgefunden hat. Die DGS macht sich seit langem für einen adäquaten Umgang mit Opioiden bei ...

Weiterlesen

Berlin, 28. Juli 2020. „Sowohl die medikamentöse Untertherapie als auch eine Übertherapie führen zu Problemen bei älteren Patienten“, sagte Prof. Dr. Martin Wehling, Direktor des Instituts für Klinische Pharmakologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, bei einem Symposium im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages, der in diesem Jahr erstmalig online stattfand. Um damit verbundene Risiken zu vermeiden, sollten Ärzte die sogenannte FORTA...

Weiterlesen

Werden Sie Mitglied

Nutzen Sie
unsere Vorteile


Mitglied werden

DGS-PainNewsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und
melden Sie sich zu unserem Newsletter an


Newsletter abonnieren

Kontaktdaten der DGS - Geschäftsstelle in Berlin:

Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. 
Lennéstraße 9 
10785 Berlin 
Tel.: 030 - 85 62 188 - 0 
FAX: 030 - 221 85 342 

info@dgschmerzmedizin.de

Unsere telefonischen Sprechzeiten:

Dienstags und donnerstags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr. Außerhalb dieser Sprechzeiten kontaktieren Sie uns bitte per E-mail oder hinterlassen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen zurück.

Besuchen Sie uns auf