***Wichtige Information: Terminverschiebung - Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus muss der für Ende März in Leipzig geplante Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2020 auf den 23. - 25. Juli 2020 verschoben werden. Austragungsort bleibt wie geplant Leipzig***

Versorgung, Wissenschaft & Forschung

© suzannmeer - stock.adobe.com

DGS-Schmerzexperten

Die DGS hat rund 4.000 Mitglieder und ist damit die größte deutsche und europäische Fachgesellschaft in der Schmerzmedizin. Der Gesellschaft gehören bundesweit mehr als 120 regionale DGS-Schmerzzentren an ...weiter

 

© luckybusiness - stock.adobe.com

DGS-PraxisRegister

Das bundesweite Versorgungsforschungsprojekt „DGS PraxisRegister Schmerz“ bietet mit dem Online-Tool iDocLive® allen schmerzmedizinisch interessierten Ärzten die Möglichkeit, Patientenfälle elektronisch zu erfassen ...weiter

© dgs-praxisleitlinien.de

DGS-PraxisLeitlinie

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) definiert sich als Vertretung einer „best practice“, also einer patientenzentrierten Versorgung. Sie entwickelt PraxisLeitlinien, die eine Hilfestellung in der konkreten Betreuung von Schmerzpatienten bieten. ...weiter


Quarantäne und Arbeitsunfähigkeit in Zeiten des Coronavirus

- ein Beitrag des DGS-Justiziars Arno Zurstraßen, Fachanwaltes für Medizin- und Sozialrecht -

 

Ein Coronavirus-Infektionsfall in der eigenen Praxis ist ein Albtraum für alle. Das Virus zwingt zum Organisieren und Umdenken. Hier informieren wir Sie über die wichtigsten Themen im Fall eines infizierten Mitarbeiters bzw. eines infizierten Patienten.

  • Sonderregelung zur Ausstellung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
  • Anordnung einer Quarantäne
  • Gehaltsfortzahlung – Erstattungsfrist drei Monate
  • Keine Selbstbeurlaubung oder Quarantäne

 

Lesen Sie als DGS-Mitglied den Beitrag des Fachanwaltes Arno Zurstraßen


© patila - stock.adobe.com

DGS-Flyer

Eine zukunftsorientierte Schmerzmedizin zählt zu den großen Herausforderungen künftiger Gesundheitspolitik. 23 Millionen Menschen leiden allein hierzulande an chronischen Schmerzen. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) arbeitet als medizinische und versorgungsgestaltende Fachgesellschaft intensiv an ...weiter

© errem - stock.adobe.com

Veranstaltungskalender

Um den Austausch und die Vernetzung aller Beteiligten zu fördern und die Qualität in der Versorgung durch eine moderne Schmerztherapie zu verbessern, bietet die DGS ein umfangreiches Fortbildungsprogramm an. Hier geht es zur Veranstaltungsübersicht ...weiter

© www.hexal.de

Projekt MENSCH

Fortbildungskonzept für Arzt und Apotheker, zum ersten Mal wurde das Fachwissen vereint ...weiter


Pressemitteilungen

Berlin, 24. März 2020. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) und ihre Mitglieder halten auch in Zeiten der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus die Versorgung ...

Weiterlesen

Berlin, 12. März 2020. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus muss der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2020 verschoben werden. Der neue Termin für den Versorgerkongress ist der 23. bis 25. Juli 2020. Tagungsort wird – wie geplant – das CCL in Leipzig sein.

Weiterlesen

Berlin, 09. März 2020. In Deutschland fehlen laut Hochrechnungen der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) mehr als 8.000 qualifizierte Schmerzmediziner, um allein die 3,4 Millionen ...

Weiterlesen

DGS Webshop

Bestellen Sie bequem online in
unserem Webshop


Zum Webshop

Werden Sie Mitglied

Nutzen Sie
unsere Vorteile


Mitglied werden

DGS-PainNewsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und
melden Sie sich zu unserem Newsletter an


Newsletter abonnieren

Kontaktdaten der DGS - Geschäftsstelle in Berlin:

Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. 
Lennéstraße 9 
10785 Berlin 
Tel.: 030 - 85 62 188 - 0 
FAX: 030 - 221 85 342 

info@dgschmerzmedizin.de

Unsere telefonischen Sprechzeiten:

Montags, dienstags und donnerstags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr. Außerhalb dieser Sprechzeiten kontaktieren Sie uns bitte per E-mail oder hinterlassen eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen zurück.

Besuchen Sie uns auf