Curriculum Algesiologische Fachassistenz (ALFA)

E-Learning Programm

Erstmalig bietet die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) das Curriculum Algesiologische Fachassistenz (ALFA) als E-Learning Programm an.  
Mit der Ausbildung möchten wir als Fachgesellschaft Angehörigen medizinischer Assistenzberufe die Möglichkeit geben, Wissen und Kompetenz in der schmerzmedizinischen Versorgung zu erweitern und sich als Mitglieder schmerztherapeutischer Teams zu qualifizieren. Sie erwerben Kenntnisse zur Schmerzerfassung und Schmerzdokumentation, zu medikamentösen und nichtmedikamentösen Behandlungsstrategien, zur Behandlung von Nebenwirkungen und zur Kommunikation mit und Schulung von Schmerzpatienten. Im Curriculum soll das vorhandene Wissen aufgefrischt, Besonderheiten einzelner Bereiche dargestellt und entsprechendes Wissen über Video-Vorträge durch erfahrene Dozenten anschaulich erläutert werden. 

Teilnehmer können das Programm selbständig in eigenem Tempo und nach flexibler Zeiteinteilung innerhalb von sechs Monaten durcharbeiten. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie die Zertifizierung zur Algesiologischen Fachassistenz.

Durchführung

Kursübersicht

Das Curriculum ist in Form eines E-Learning-Programms angelegt. Die Wissensvermittlung erfolgt über Video-Vorträge von ausgewählten Fachexperten. Zusätzlich zu den Videos stehen Ihnen Skripte zum Herunterladen zur Verfügung.

  • Die Struktur des Curriculums ist auf 15 Kapitel, mit insgesamt 35 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten angelegt.
  • Jedes Kapitel schließt mit einer Lernerfolgskontrolle auf Multiple Choice - Basis ab.
  • Die zeitliche Reihenfolge der Kapitel kann variieren, es wird jedoch empfohlen, der vorgegebenen Reihenfolge zu folgen.
  • Teilnehmer des Curriculums können das Programm selbständig in eigenem Tempo innerhalb von 6 Monaten durcharbeiten. Der Zugang zu den Lerninhalten erlischt nach 6 Monaten ab Buchungsdatum.
  • Das Curriculum wird erfolgreich abgeschlossen, wenn 70% der Lernerfolgskontrollen erfolgreich bestanden wurden.
  • Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Abschlusszertifikat bestätigt.

Kursaufbau und Inhalte

Die 15 Kapitel sind:

Kapitel 1: Grundlagen der Schmerzmedizin
Kapitel 2: Schmerzmessung und Schmerzdokumentation
Kapitel 3: Grundlagen der medikamentösen Schmerztherapie  
Kapitel 4: Besonderheiten der Schmerzmedizin bei Kindern und Jugendlichen
Kapitel 5: Besonderheiten der Schmerzmedizin bei alten und dementen Menschen
Kapitel 6: Besonderheiten der Schmerzmedizin bei Tumor- und Palliativpatienten
Kapitel 7: Invasive Schmerzmedizin
Kapitel 8: Notfallmanagement in der schmerzmedizinischen Praxis
Kapitel 9: Primäre Kopfschmerzerkrankungen
Kapitel 10: Unspezifische Kreuz- und Rückenschmerzen
Kapitel 11: Neuropathische Schmerzen
Kapitel 12: Richtiger Umgang mit Betäubungsmitteln
Kapitel 13: Physikalische Therapieverfahren
Kapitel 14: Komplementärmedizinische Verfahren
Kapitel 15: Psychologie in der Schmerzmedizin

Ziele des Curriculums

Ziel des Curriculums ist:

Das Ziel des Curriculums ist, Ihre Kompetenz weiterzuentwickeln und Sie in Ihrer Rolle zu stärken und damit auch die kontinuierliche Verbesserung der Schmerzversorgung zu sichern, denn...

,,gute Versorgung kann nur dann gelingen, wenn alle Mitglieder eines schmerztherapeutischen Teams auf hohem Niveau aktualisiert ausgebildet sind''
(Dr. med. Johannes Horlemann, Präsident der DGS)

Gebühren


DGS-Mitglieder   590,- €
Nichtmitglieder   640,- €

Erfahren Sie jetzt mehr über die Vorteile der DGS-Mitgliedschaft

Anmelden

Auf unserer E-Learning-Plattform können Sie sich zum Curriculum Algesiologische Fachassistenz (ALFA) anmelden.

JETZT ANMELDEN

FAQ's zur Benutzung der E-Learning-Plattform

 

Kontaktinformationen

seminare@dgs-fortbildung.de

Tel: +49 (0) 30 856 21 88 40

Zertifizierung

Nach erfolgreicher Teilnahme erreichen Sie die Qualifikation als Algesiologische Fachassistenz (ALFA), die durch die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) zertifiziert wird.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Nachweis des zweiten Ausbildungsjahrs in einem medizinischen Assistenzberuf

    oder                

  • Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf

Jährliche Rezertifizierung

Um einen entsprechenden Standard in der schmerzmedizinischen Versorgung zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Fortbildung erforderlich. Hierfür bietet die DGS eine jährlich stattfindende Rezertifizierung an.

Es bestehen zwei Optionen der Rezertifizierung:

Option 1)
Einreichen der Nachweise des Vorjahres an anerkannten algesiologischen Fort- und Weiterbildungen, im Umfang von mindestens 6 Kreditstunden, bis spätestens 31. März des laufenden Jahres.

Option 2)
Teilnahme am virtuellen Tag des Fachpersonals im laufenden Jahr (Einreichung der Teilnahmebescheinigung)
Der Tag des Fachpersonals findet einmal im Jahr (gewöhnlich im März) am Samstag, jeweils in der Woche des Deutschen Schmerz- und Palliativtags statt. 

Wichtig! Absolventen des Curriculums ALFA brauchen sich erst im übernächsten Jahr rezertifizieren.
Beispiel: Wer im Jahr 2022 das Curriculum absolviert hat, sollte im Jahr 2023 die 6 Fortbildungspunkte sammeln, zum Beispiel durch die Teilnahme am Tag des Fachpersonals oder an anderen algesiologischen Fortbildungen, und dann bis März 2024 den Antrag auf Rezertifierung stellen. 

Mehr über die Rezertifizierung erfahren »