Regionale Schmerzzentren DGS - Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

Regionale Schmerzzentren DGS

Regionales Schmerzzentrum DGS Lingen

Dr. med. Thomas-Ulrich Götz

Mühlentorstrasse 21-23

49808 Lingen

Tel. 0591 910-6080

Fax 0591 910-6084

E-Mail Thomas-Ulrich.Goetz@hospital-lingen.de

Facharzt

Anästhesiologie

Schwerpunkte

Medikamentöse Therapie

Invasive Therapien

Komplementäre Therapien

Psychosomatische Grundversorgung

Zusatzbezeichnung

Spezielle Schmerztherapie

Palliativmedizin

Wir über uns

Unsere Schmerzambulanz bietet eine umfassende Schmerztherapie aller Facetten für Patienten mit akuten oder chronischen Schmerzen an.
Schmerz ist ein komplexes medizinisches Problem, welches das physische und psychische Wohlbefinden stark einschränken kann.
Unser Ziel ist es, Schmerzpatienten ein Maximum an Lebensqualität durch eine individuell angepasste Therapie wiedergeben zu können.
Zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen bieten wir ein umfassendes Spektrum verschiedenster Therapieformen an, um dem einzelnen Patienten eine bestmögliche und individuell abgestimmte Therapie anbieten zu können.
Wir legen dabei Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit allen Fachabteilungen des Hauses sowie mit niedergelassenen Ärzten, Physiotherapeuten und Psychologen.

 

Mithilfe der regionalen Schmerzzentren soll die Versorgung von Schmerzpatienten verbessert werden. Aktuell gibt es deutschlandweit über 140 Zentren – alle werden von qualifizierten Schmerzmedizinern geleitet. Im Rahmen sogenannter Schmerzkonferenzen werden hier regelmäßig einzelne Patientenfälle diskutiert und über die jeweils individuell erforderliche multimodale Herangehensweise abgestimmt. Alle an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen können teilnehmen: Fachärzte, Psychologen, Physiotherapeuten, Pflegende u. v. a. Das Ziel: Schmerzerkrankungen unter Berücksichtigung der leitliniengerechten Standards frühzeitig diagnostizieren und erfolgreich behandeln. Um die hohen Qualitätsstandards einzuhalten, müssen sich die Zentren jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) neu zertifizieren lassen.