#3 Fibromyalgie – das komplexe Krankheitssyndrom (Teil 1)

Um das Krankheitsbild der Fibromyalgie ranken sich viele Mythen. Und weil es eben nicht „die eine Fibromyalgie“ gibt, spricht man auch vom Fibromyalgie-Syndrom. Dies ist gekennzeichnet durch eine Kombination vielfältiger, körperlicher und psychischer Symptome mit Schmerzen im ganzen Körper. Die wichtigsten Symptome sind: 1. Schmerzen und Fehlwahrnehmungen wie Kribbelgefühl (Ameisenkribbeln); 2. Abgeschlagenheit und Erschöpfung; 3. Schlafstörungen. Die Beschwerden treten bevorzugt in Ruhe auf, z.B. beim langen Sitzen oder Liegen, und sind somit typisch am Morgen nach dem Aufstehen.

Weil dieses Krankheitsbild so vielfältig ist und verschiedenste Symptome oft gleichzeitig auftreten, ist es für Ärztinnen und Ärzte oft schwer, eindeutig zu diagnostizieren. So leidet die Lebensqualität der Betroffenen oft Jahre oder sogar Jahrzehnte. Dieser Podcast soll dazu beitragen, dass Betroffene und Ärzte dieses Syndrom schon früh in der Diagnostik in Erwägung ziehen und effektiv behandeln können.

Moderation: Dr. med. Silvia Maurer

Fachärztin für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Psychotherapie, Akupunktur, Chinesische Arzneimitteltherapie (ÖÄK), Algesiologin DGS, niedergelassen in eigener Praxis, Leiterin des Regionalen Schmerzzentrums DGS Bad Bergzabern, Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

Experte: PD Dr. med. Michael A. Überall

Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Neuropädiatrie, Direktor IFNAP - Institut für Neurowissenschaften, Algesiologie & Pädiatrie, Algesiologe DGS, Ehrenpreis des Deutschen Schmerzpreises 2011, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V., Präsident der Deutschen Schmerzliga e.V.