Fortsetzung der Präsenzveranstaltungen in 
München am Samstag, 17. Oktober


 

Für diese Präsenzfortbildungen haben wir in enger Abstimmung mit unseren Konferenzhotels ein Hygiene-Konzept entwickelt, das den Anforderungen der Infektionsvermeidung Rechnung trägt. Jederzeit steht die Sicherheit aller Beteiligten für uns an erster Stelle. Für weitere Informationen zum DGS-Hygienekonzept für München klicken Sie bitte hier.

 

Programm in MÜNCHEN
17. Okt. 2020 | 09:00 Uhr 

Hotel Holiday Inn Munich - Westpark,
Albert Rosshaupter Str. 45, 81369 München

Die Veranstaltung ist von der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) mit 6 Fortbildungspunkten in Kategorie A zertifiziert.

Wissenschaftliche Leitung: 
Dr. med. Johannes Horlemann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Kevelaer, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.

09:00 Uhr ─ Registrierung

09:20 - 09:30 Uhr  ── Begrüßung 
Dr. med. Johannes Horlemann

09:30 - 10:30 Uhr | Schmerzmedizin bis ins hohe Alter 
Dr. med. Johannes Horlemann

10:30 - 11:30 Uhr | Exazerbierte Schmerzen in der Schmerz- und Palliativmedizin
Norbert Schürmann

11:30 - 12:00 Uhr | Kommunikation mit schwierigen Patienten
Dr. med. Johannes Horlemann

12:00 - 12:30 Uhr ── Mittagsimbiss

12:30 - 13:30 Uhr | Klug entscheiden in der Schmerzmedizin – der Einzelfall
Dr. med. Renate Off

13:30 - 14:30 Uhr | Der Einsatz von medizinischem Cannabis in der Schmerztherapie - Up to date
Britta Renzi, Nürnberg

14:30 Uhr ── Zusammenfassung und Ende wissenschaftliches Programm  
Dr. med. Johannes Horlemann

14:45 Uhr ──  Ausgabe der Teilnahmezertifikate 

 

(Programmänderungen vorbehalten)

Jetzt anmelden


Zum Download des aktuellen Programms bitte klicken Sie hier.

DGS-Regionalkonferenz in MÜNCHEN startet in

17/10/2020 09:00:00

ZIELSETZUNG

Wir erwarten, dass die schmerzmedizinische Versorgungsnotwendigkeit der Patienten mit chronischen Schmerzen nach dieser Extremsituation noch deutlicher zu Tage tritt und die Bedeutung der Schmerzmedizin unterstreicht.

Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass sich Ärzte darauf einstellen und diese Herausforderung engagiert annehmen.

ZIELGRUPPE

Zunehmend wird an unsere Gesellschaft der Wunsch herangetragen, nach den vielen Online-Veranstaltungen wieder bundesweit kleinere Fortbildungsveranstaltungen als regionale Ärzte-Präsenzveranstaltung durchzuführen. Dem kommen wir gerne nach, im Rahmen unserer Coronabestimmung, an die wir uns detailliert halten. 

INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG

Wir haben folgende Eckpunkte für diese Termine vorgesehen:

  • Die Veranstaltung ist geplant für samstags von 09:00 Uhr bis ca. 14:45 Uhr.
  • Die CME-Zertifizierung der Veranstaltung wird, nach Zustimmung der örtlichen Behörde, bei der zuständigen Landesärztekammer beantragt.
  • Themen:
    z. B.: Migräneprophylaxe, Cannabis in der Schmerzmedizin, Schmerzmedizin bis ins hohe Alter?, Klug entscheiden in der Schmerzmedizin – der Einzelfall: Individualisierung statt Standardisierung

  • DGS-Corona-Sicherheitskonzept
    • Die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer*innen haben bei uns höchste Priorität. 
      Ein umfassendes Hygienekonzept sorgt dafür, dass alle behördlicheen vorgeschriebenen Sicherheitsmaßennahmen zusammen mit unseren Veranstaltungshotels sowie unseren Referenten umgesetzt werden.
    • max. 60-80 teilnehmende Ärzte aus dem unmittelbaren Umkreis (je nach Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamtes)
    • Infektionsschutzvorkehrungen:
      - Wir stehen im engen Austausch mit den örtlichen Gesundheitsämtern / Behörden und reagieren umgehend auf Änderungen der COVID-19-Situation.
      - Die Rückverfolgbarkeit aller Teilnehmer sowie der Referenten ist absolut sichergestellt.
      - Die vorgeschriebenen Hygiene -und Infektionsschutzverpflichtungen werden wir einhalten. Dies wird festgelegt in Zusammenarbeit mit dem Hotel als   Veranstaltungsort.
      - Die jeweils aktuell geltenden Empfehlungen und Richtlinien des RKI werden beachtet.

REFERENTEN

Kompetente Referenten aus verschiedenen Versorgungsbereichen werden aus unterschiedlichen Perspektiven aufzeigen, mit welchen Aufgaben und Herausforderungen die bedarfsgerechte Versorgung von Patienten mit chronischen Schmerzen verbundenen ist. Freuen Sie sich auf erfahrene Referenten aus Versorgung und Forschung.

ANMELDUNG

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung zwingend erforderlich ist aufgrund der momentanen Situation und zur Gewährleistung des Corona-Sicherheitskonzeptes. Sie registrieren sich wie gewohnt über diese Website und erhalten eine Bestätigung via E-Mail. Auf diesem Wege erhalten Sie vor der Veranstaltung auch Ihre personalisierten Zugangsdaten. Bitte beachten Sie, dass für jeden Teilnehmer Name und E-Mail angegeben werden müssen.

JETZT ANMELDEN

GEBÜHREN

Die Anmeldung und Teilnahme ist kostenfrei!

CME-FORTBILDUNGSPUNKTE

Die Zertifizierungen der Veranstaltungen werden bei den jeweiligen Landesärztekammern beantragt. Wir übermitteln Ihre Fortbildungspunkte an Ihre LÄK, bitte bringen Sie Ihr Barcode-Etikett mit.

DGS-KREDITSTUNDEN

Für die algesiolgische Fort- und Weiterbildung nach Richtlinien DGS, die Qualifikation Schwerpunkt Schmerztherapie DGS und für die Qualifikation Schwerpunkt Palliativmedizin DGS werden diese Seminare mit Kreditstunden bewertet.

danach folgen – als Präsenzveranstaltung, immer samstags von 09:00 - 14:45 Uhr

• 06.-07. Nov. 2020  ─  BERLIN | DGS-Innovationsforum Schmerz
• 14. Nov. 2020  ─  DORTMUND  
• 21. Nov. 2020  ─  HAMBURG  
• 05. Dez. 2020  ─  FRANKFURT 

MEHR DETAILS


und als virtuelle Veranstaltung, immer mittwochs von 15:00 - 21:00 Uhr 

• 18. Nov. 2020 DGS Schmerzmedizin UP-TO-DATE - ONLINE 
   (Anmeldung demnächst möglich)
• 09. Dez. 2020 ─ DGS Schmerzmedizin UP-TO-DATE - ONLINE  
   (Anmeldung demnächst möglich)


 

Änderungen vorbehalten